BSR_Plakat_Weihnachtsbaumabholtermine

Die Berliner Stadtreinigung (BSR) gibt Ihnen Tipps, wie Sie das Fest des Jahres mit weniger Abfall feiern.

Geschenke ohne Ende, Massen an Geschenkpapier, Berge von Versandkartons, vor sich hin nadelnde Bäume – das Weihnachtsfest wird oft zum Fest voller Abfall und Stress. Das muss nicht sein.
Mit diesen Tipps zeigen wir Ihnen, wie Sie beides rund um die Weihnachtstage reduzieren können.

Schenken Sie Zeit statt Zeug
Weniger kaufen und trotzdem mehr schenken? Das geht nur, wenn Sie Ihre Liebsten mit dem Kostbarsten beschenken, das Sie haben: Ihre Zeit. Besonders an Weihnachten geht es um Nähe und Verbundenheit, um Zeit mit der Familie und denen, die man gerne um sich hat. Ein gemeinsamer Kochabend, Babysitting oder ein Überraschungsausflug in die Natur – gemeinsame Erlebnisse sind oft das schönste und gleichzeitig abfallfreie Geschenk. Gute Inspiration finden Sie unter www.zeitstattzeug.de.

Machen Sie es NochMall
Kaufen Sie nicht, wo alle kaufen! Schnelle Einkäufe gehen meistens auf Kosten von Menschen und Umwelt. Individuelle Geschenke gibt’s in der NochMall, dem neuen Gebrauchtwarenkaufhaus der BSR – das gute Gewissen gibt es gratis obendrauf. Hier ist nichts nigelnagelneu, aber alles gesäubert, repariert und zu 100 % aus Berlin. Shoppen Sie mal anders – täglich von Montag bis Samstag zwischen 10 und 18 Uhr, außer Donnerstag von 10-20 Uhr, in der Auguste-Viktoria-Allee 99 in Berlin-Reinickendorf. Mehr unter www.NochMall.de.

Sparen Sie sich das Geschenkpapier
Aufwendig bedruckte, teure Geschenkpapiere landen nach dem Auspacken schnell in der Tonne. Es ist löblich, wenn Sie sie stattdessen bügeln und wiederverwenden. Noch bessere Alternativen sind Zeitungspapier, hübsch gemusterte Geschirrtücher oder Stoffe. Auch leere Keksdosen und wiederverwendbare Pappboxen sind praktische Helfer. Übrigens werten Sie Ihre nachhaltige Verpackung ganz einfach auf, indem Sie sie mit einem Gold- oder Silberstift verzieren und in Ihrer besten Schrift den Namen des oder der Beschenkten draufschreiben. Staunen vorprogrammiert!

Verwenden Sie den Baum mehrfach
Keine Tanne muss für Weihnachtsdeko gefällt und nach dem Fest weggeschmissen werden. Es gibt nachhaltige Alternativen, zum Beispiel im Topf und zur Miete. Dann sollten Sie das nadelige Bäumchen nur regelmäßig gießen, sodass Sie es im Frühjahr in den Garten setzen können. Oder aber Sie geben es zurück, sodass es im nächsten Jahr wieder vermietet werden kann. Die umweltfreundliche Variante gibts z. B. unter www.weihnachtsbaum-mitte.de oder auch www.wundertree.co. Eine weitere Alternative ist der „Keinachtsbaum“, der jedes Jahr erneut ergrünt. Der modulare Ständer wird mit Tannengrün bestückt und sieht wie ein täuschend echter Weihnachtsbaum aus. Für jeden verkauften „Keinachtsbaum“ wird ein echter neuer Baum gepflanzt: www.keinachtsbaum.de/shop

Machen Sie Ihren eigenen Baumschmuck
Nein, Sie brauchen kein Lametta und auch keine neuen Kugeln. In diesem Jahr wird Ihr Baum individueller denn je. Machen Sie Ihre Baumdekoration dieses Jahr einfach selbst: Sie können Strohsterne basteln, Origami falten und Nüsse, Sternanis, Zimtstangen sowie Tannenzapfen bemalen oder besprühen. Auch aus „Abfällen“ wie Eierpappen lässt sich
Baumschmuck kreieren. Ihre Kinder werden das Weihnachtsbasteln sicher auch lieben! Tauschen oder verschenken Sie Gebrauchtes
Sie wollen zum Fest nicht unbedingt etwas Neues schenken? Sie können nach dem Fest nicht mit allen Geschenken etwas anfangen? Unser Tausch- und Verschenkmarkt ist der perfekte Ort, um für sich selbst und Ihre Mitmenschen genau das Richtige zu bekommen, was man wirklich braucht. Gebrauchtes oder gut gemeinte Geschenke können Sie jederzeit online und völlig kostenlos im www.BSR.de/Verschenkmarkt tauschen oder verschenken. Zwischen Backofen und Babybekleidung, Schlitten und Sommerreifen werden Sie sicher fündig.

Machen Sie sich frei von guten Dingen
Jedes Jahresende bietet die Chance, sich freizumachen von Dingen, die man nicht mehr braucht. So starten Sie frisch und befreit ins neue Jahr. Sie können jederzeit alte Möbel, ausrangierte, noch funktionsfähige Geräte und vieles mehr bei folgenden Re-Use-Annahmestellen in Berlin abgeben:
- Recyclinghof Hegauer Weg
- Recyclinghof Lengeder Straße
- Recyclinghof Gradestraße
- … und natürlich in der NochMall, unserem Gebrauchtwarenhaus in der Auguste-Viktoria-Allee.
Alle BSR-Recyclinghöfe inkl. Öffnungszeiten und weiterer Informationen finden Sie unter www.bsr.de/Recyclinghof.

Spenden Sie andere glücklich!
Der Geist des Weihnachtsfestes ist es auch, an andere zu denken, denen es nicht so gut geht und die Hilfe und Unterstützung dringend brauchen. Lassen Sie gute Dinge also nicht im Müll landen, sondern geben Sie weiter. Hier finden Sie Adressen verschiedener Annahmestellen in Ihrem Bezirk für Ihre Spenden: www.BSR.de/Spenden.

Mehr Informationen zu Abfallentsorgung, Stadtsauberkeit und Nachhaltigkeit:
www.BSR.de

Quelle: Berliner Stadtreinigung (BSR)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite - sogenannte Session-Cookies. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.